Gesprächstherapie

Werde der du bist

Die Gesprächspsychotherapie nach C.C. Rogers ist klientenzentriert, das heißt sie orientiert sich an den Bedürfnissen des Klienten im Hier und Jetzt. Sie begleitet seinen Selbstfindungsprozess und hilft ihm, eigene Problembewältigungsstrategien zu entwickeln.

Der Vorteil dieser Methode ist ihre Behutsamkeit. Entwicklungsprozesse werden weder angeschoben noch manipuliert: Der Klient bestimmt sowohl das Tempo als auch die Richtung der Therapie. Auf diese Weise wird Überforderung ausgeschlossen. Statt dessen wird der Glaube an die eigenen Gestaltungsmöglichkeiten gestärkt.

Voraussetzung für das Gelingen der Therapie ist das Vertrauensverhältnis zwischen Klient und Therapeut. Es entsteht dadurch, dass der Therapeut die Persönlichkeit des Klienten in ihrer Einzigartigkeit bedingungslos akzeptiert und wertschätzt.

Nur in der Sonne der inneren Wärme kann der Mensch sich für die inneren Möglichkeiten öffnen

Anwendungsgebiete:

plants